Zecke als Fotomodell und Demo-Objekt

Wuff wuff 🙂 !

Herrchen ist auf eine witzige Idee gekommen. Vor ca. 2 Jahren waren Shiwa und Zara mal durch ein Zeckennest gelaufen und sie waren übersäht mit kleinen wuselnden Zecken. Mein Herrchen hatte arge Probleme all diese zig Tierchen zu finden. Man mag es kaum glauben, aber er hatte letztendlich keine einizige übersehen gehabt 🙂 .

Nun sind schon ein paar Tage nach unserem Anti-Zecken-Bierhefe-Test-Start vergangen und eigentlich sind Zara und ich zeckenfrei. Herrchen hat aber immer noch dieses Bild der vielen vielen Zecken vor Augen und da kam ihm die Idee, mit einer neuen Waffe in den Wald zu ziehen – dem Tesa-Film!

Schwuppdiwupp fängt er mit dem Klebeband die Zecken ein, bevor er sie dann feuerbestattet. „Große Freude“ fand die Idee so klasse, dass sie um ein Vorzeigemodell bat, welches sie zur weiteren Aufklärung nutzen könnte, wenn ihr wieder so merkwürdige Geschichten passieren wie mit diesen spinnenbeinigen Menschen. Zara und ich haben zurzeit so wenige Zecken, dass die Sicherheit, im Fall, dass sie eine Zecke zum Zeigen bräuchte, auf uns welche zu finden, nicht gegeben ist. Die Tesa-Film-Zecke weilt nun in Große Freudes Tasche und ist bereit für ihren Dienst an der Menschheit *g*.

Große Freude hat mal versucht, ihr Demo-Modell zu fotografieren, aber das war nicht soo einfach. Dieses sind die Ergebnisse. Bitte habt Nachsicht mit dem Krümeln in dem Tesa. Die haben sich während des Transports dort eingeschlichen.

Zecken-Fotos:

1. Bild gesamt


2. Zecken Bild Oberseite Zoom

3. Zecken-Bild Unterseite Zoom

Ich bin so gespannt, was für ein Gesicht die Menschen machen, wenn ihnen dieses Expemlar unter die Augen gehalten wird 😛 !

Euer Tali!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Zecke als Fotomodell und Demo-Objekt

  1. Hey, umtali, dass du AUCH ein eigenes Blog hast, finde ich ja toll. Hab dich gleich bei mir verlinkt. Findet man ja nicht so oft, dass uns Hunden erlaubt wird, auch mal selbst von uns und aus unserem Leben zu erzählen.
    Ein bisschen siehst du mir ähnlich, aber man sieht gleich, dass du ein echter RR bist – bei mir hat nur einer „seinen Senf dazu getan“, sagen meine Leute. *wedel*
    Eine Zecke hatte ich noch nie. Entweder mögen die mein Lanzarote-Blut nicht, oder dieses nasse Zeugs, das die Futterfee mir ab und zu auf den Rücken tropft und dort einreibt, hilft ganz doll. Ich hätte auch keine Lust, mich von den Viechern aussaugen zu lassen, zumal die ja auch krank machen können, sagt Frauchen.
    Ich komme wieder …
    Wuff – Emma

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s