Mein neues Leben – der Clicker und ich!

Wuff wuff 🙂 ! 

Ja, ich weiß, ich habe lange nichts geschrieben, aber ich lebe noch und mir geht es eigentlich besser, als je zuvor! Ich komme nur kaum zum Schreiben, da ich so häufig  „trainieren“ bin. Aber nicht, dass ihr denkt, ich gehe meine Muckis stählen 😀 ! Nein nein…. ich trainiere Dinge wie „4 Pfoten auf dem Boden sind toll“, „Rüden anschauen ist toll“, „Hasen anschauen ist toll“, „zu Herrchen und Frauchen laufen ist toll“, „entspannen ist toll“, „einzelne Menschen im Wald sind toll“, „Besuch ist toll“, „das Festhalten im Geschirr ist toll“ und vieles mehr! 

Alles fing mit dem „Aufmerksamkeit und Jagdveralten-Seminar“ bei Ute Blaschke-Berthold an, zu dem man mich genötigt hatte. Wenn „Große Freude“ und Herrchen geahnt hätten, WAS sie dort erwartet, hätten sie es sich wohl auch zweimal überlegt *kicher*.

„Große Freude“ hat mir sogar gebeichtet, dass sie mich am dritten Tag schon gar nicht mehr mitnehmen wollte, so gestresst war sie von mir und den ganzen neuen Eindrücken, die sie bekommen hatte. Naja, für mich war das aber auch nicht einfach… es waren dort so viele andere Hunde, andere Rüden und da soll ich mich auf Frauchen konzentrieren? Die ist doch immer da, die anderen Hunde aber nicht!  Was mich sehr überrascht hatte war allerdings, dass, trotzdessen das ich mich leider recht unmöglich verhalten habe, NIEMAND böse geworden ist. Es gab kein „Nein“, kein „Aus oder laß das“, keine laute Stimme, kein Gerucke und Gezuppel an meiner Leine – was es gab war ein komisches „CLICK“ und Leckerlies oder Spiele. Gaaanz merkwürdig kann ich euch sagen, aber seeehr angenehm. Selbst als ich im Seminarraum auf meiner Matte gelegen habe und jemand Fremdes ging an mir vorbei, hat diese Person MIR Bescheid gesagt, sodass ich mich nicht erschreckt habe!

Alle Menschen auf dem Seminar sind so mit ihren vierbeinigen Freunden umgegangen. „Große Freude“ hat mir erzählt, dass sie diese „neue“ Art der Kommunikation zwischen Mensch und Hund dort lernt und sie deshalb auch mit mir dorthin gefahren sind. Das Stressige ist gewesen, dass sie die Gewohnheiten,  die sie sich über die Jahre antrainiert hatte, nicht mehr anwenden durfte. Aber sie hat gemerkt, dass es mir gut tut und dass es funktioniert! An dem Tag, an dem sie mich zuhause lassen wollte, war ich sogar richtig gut, da ich auch langsam begriffen hatte, was das alles zu  bedeuten hat.

Auf dem Seminar hat „Große Freude“ die Diana kennen gelernt. Sie war Co-Trainerin und ich mochte sie sofort gerne. Dabei habe ich sie einmal ganz schön dolle angebrummt, da ich mich erschreckt hatte, aber meiner Familie wurde gleich gezeigt, wie sie mich beim Anblick von Diana wieder entspannen können! Ihr glaubt gar nicht, WAS für ein Gefühl das gewesen ist 🙂  . 

Tja, und nun werden wir von Diana im Training regelmäßig unterstützt. Heute konnte ich beim Anblick eines Rüden sogar entspannt hinter ihm laufen und sogar an ihm entspannt vorbei gehen.  Diana ist toll, denn sie hat immer gute Laune, hat super viel Geduld, auch mit den Menschen, sie versteht uns Hunde und gibt „Große Freude“ immer ganz klare Ansagen, wann sie mich über den Clicker in welchen Situationen wie zu „markieren“ hat. Manchmal  ist meiner Familie das alles zu viel und sie haben Angst, irgendwas falsch zu machen, aber Diana steht ihnen immer zur Seite und gibt ihnen das Gefühl, dass „Fehler“ gar nicht schlimm sind und vor allem zeigt sie ihnen, was ich alles Tolles KANN! Leider sieht man oft nur das Negative und nimmt nicht wahr, was von uns Hunden alles im Alltag geleistet wird und dieses fällt nicht auf, da es den Menschen genehm ist. Nur wenn wir in ihren Augen uns falsch verhalten, ist der Alarm groß.  

Danke an alle, die sich sooo viele Gedanken um das Wohlbefinden um uns machen! So macht das Lernen Spaß 😀 !

Euer Tali!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s