Verpflichtung

Ich wollte es mir nicht anschauen, das „neue“ Cesar Millan Video mit Holly, welches auf Facebook die Runde machte… So passierte es dann doch. Ich kann nicht verstehen, wie ein „Trainer“ sich und seine Mitmenschen so in Gefahr bringen kann!

Wenn es eine Verpflichtung gibt, welche ich mir als Trainer auf die Fahne geschrieben habe, dann die, dass ich keine unschönen Nebenwirkungen forcieren möchte. Das Training muss so ablaufen, dass möglichst niemand zu Schaden kommt – Mensch wie Hund. Und letztendlich ist es auch meine Pflicht als Hundehalter meinen Hund so in der Gesellschaft zu führen, mit ihm so zu trainieren, dass möglichst niemand zu Schaden kommt.

Ich kann meinen Menschen keine Mittel für das Training mit ihrem Hund an die Hand geben, welche Aggressionen auslösen und Angst steigern können (körperliche Bedrohungen, Leinenimpulse/-rucke, Rappeldosen, Lendenkneifen, …). Die Gefahr, dass diese Art des Trainings eskaliert und der Hund seine Zähne einsetzt ist mir einfach zu groß. Das Problem sind zum einen die Verletzungen welche entstehen können. Zum anderen ist es nun mal so, dass die angegriffene Person zurück zuckt und der Hund mit seinem Verhalten Erfolg hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass er seine Zähne in der nächsten Situation wieder einsetzen wird liegt recht nahe.

Auch bei einem Hund, welcher bereits gelernt hat, dass der Einsatz von Zähnen ihn weiter bringt, kann ich Menschen keine Mittel an die Hand geben, welche Aggressionen auslösen und Angst steigern können. Wo soll das hinführen?

Wird man von dem eigenen Hund angeknurrt, gebissen, ist das für viele Menschen extrem belastend und ich kann verstehen, dass sie ihm sagen möchten „So nicht, mein Freund…!“.

Ich versuche meine Menschen anzuleiten, in diesen Situationen über ihren Schatten zu springen und tatsächlich auch in kritischen Situationen mit Belohnungen und nicht mit Strafe zu arbeiten. Das geht! Management dort wo es nötig ist und dann geht es los, kleinschrittig, deeskalierend! Alles ohne diese unschönen Nebenwirkungen.

Wenn es andere Wege im Training gibt, warum sollte ich auf ein Training zurückgreifen, welches zu einer Gefahr für Mensch und Hund werden könnte?

Seid für eure Hunde da! Fangt sie auf! Gerdade auch in schwierigeren Situationen. Sie haben sonst niemanden ausser euch…

Advertisements

4 Kommentare zu “Verpflichtung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s