Der Dogstepper – ein tolles Gerät!

Der Dogstepper von Denise Nardelli lebt nun schon seit einigen Tagen in unserer Familie und wurde bereits voll integriert 🙂 . Ich hatte lange überlegt, ob ich das Geld für ihn ausgebe. Denn ja, man könnte ihn so ähnlich nachbauen. Für alle Übungen mit ihm ließen sich Alternativen finden. Für das Cavaletti- Training hatte ich an Kegel und Stangen aus dem Fußball-Bedarf gedacht, für die Fußpositionen und Rückwärtslaufen etc. hatte ich auch schon was im Kopf und so weiter und so fort.

Aber die Idee finde ich klasse, die vielseitige Nutzbarkeit und außerdem ist bald Weihnachten und Zuki brauchte noch ein Geschenk. So!

Ich bin wirklich sehr überrascht, wie toll der Dogstepper ist! Er ist leicht, stabil und lässt sich super verstauen. Zuki mag ihn gerne mit dem Pfoten berühren und er riecht nicht nach irgendwelchen Lösungsmitteln. Ihr Gewicht bereitet ihm auch keine Probleme.

Nur wenn ich ihn irgendwann mal mit nach draußen nehmen möchte, dann sollte ich mir vermutlich ein paar mehr Gedanken über die Verankerung machen. Denn er ist leicht und am Strand mit Windböen mit Sicherheit zügig hinfort bewegt 😀 .

Hier kann man etwas von ihm sehen, auch wenn in dem kurzen Ausschnitt nur die Möglichkeiten für die Fußpositionen angesprochen werden http://youtu.be/TPFfu-BJ6fo .

Ansonsten genießen Zuki und ich den Herbst, welcher so langsam in den Winter übergeht…. eine tolle Jahreszeit!

1412591_905072826170279_3757003972435208035_o

10830960_905072822836946_312857331568580900_o

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s