Training für das Trickzertifikat „Silber“: Ringe auf Pylone stapeln

Es gibt Tricks, bei denen habe ich beim Lesen zuerst ein starkes Meideverhalten gezeigt. Rückwärtsslalom und Ringe auf eine Pylone stapeln gehörten dazu. Nie hätte ich gedacht, dass ich das je hinbekommen könnte. Nie!

Aaaaber, sag niemals nie und denk nicht so viel nach, Nicole! Einfach machen und die Gedanken loslassen. Kennst du doch vom Kampfkunsttraining! Es kann nichts Schlimmeres passieren, als dass es nicht klappt. Zuki hätte sich dann einfach so Kekse verdient, ohne dass was Großes bei Rumgekommen wäre als viel Spaß zu haben.

Der Rückwärtsslalom sitzt. Gut. Er darf noch flüssiger werden, aber Zuki hat suuuper viel Spaß dran.

Und dann die Ringe… Heute war die 4. Trainingseinheit.

Ich hab diese Übung auch unterteilt und dann separat geübt, ähnlich wie beim „Aufräumen“. Apportieren kann Zuki draußen, in der Wohnung galt es das etwas zu modifizieren.

1. Ring aufnehmen und mir in die Hand geben

2. Stab des Pyramidenspiel ansteuern und berühren. Ich habe hier nicht Nasestupsen gewält, sondern mit den Zähnen umfassen, da mir das dem, was Zuki dann mit den Ringen am Stab tun soll, irgendwie näher kam.

Heute in der 4. Trainingseinheit habe ich das erste Mal den Stab vor mich gehalten, während Zuki den Ring holte. Auch bin ich ihr etwas „entgegen“ gekommen. Aber beim dritten Mal, auch im Video zu sehen, sieht man jedoch, wie Zuki nach dem Click noch versucht (ich war mit dem Click etwas schnell), den Ring über den Stab zu bekommen.

Ich bin fast ausgeflippt, konnte mich aber gerade noch beherrschen 😀 ! Mami ist soooo stolz auf ihr Hundekind 😀 !

Danke liebe Britta Kalff für diese Trickzertifikate! Ja, ich hätte diese Tricks auch einfach alle so machen können! Aber ich hätte es nicht getan!

Advertisements

2 Kommentare zu “Training für das Trickzertifikat „Silber“: Ringe auf Pylone stapeln

  1. Das ist einmal mehr einfach nur schööön! Du und Zuki seit ober-mega-cooooooool 🙂 Grosser Respekt. Britta sagt es richtig, Zuki ist ***genial!*** und gleiches gilt für deine Trainingsplanung mit die gewählten Trainingsschritte. (Y)

    Gefällt mir

  2. ICH FREUE MICH TOTAAAAAAAAAAAAAAAAAAL mit euch … genau das ist der Effekt den ich erreichen wollte … neues ausprobieren .. sich an Dinge wagen die man so vllt niemals versucht hätte und dann feststellen ….. DER HUND IST EIN GENIE 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s