V-log: Zuki’s Dogdance-Training | Kleine Kombis und Heelwork

An den letzten Tagen kam das Trick-Training mit Zuki etwas kurz, drum gibt es nicht wirklich Neues von uns. Irgendwie war immer was zu tun und die Tage hätten gerne ein paar Stunden mehr haben können. Bald hab ich ein paar Tage frei und freue mich sehr sehr drauf!

Unterwegs bin ich dabei, die neuen Trainingsideen vom letzten Wochenende umzusetzen. Ich denke, dass sie uns noch einen großen Schritt nach vorn bringen werden. Und Spaß macht es auch 🙂 !

Freitag Abend hatten Zuki und ich es auch erst später für eine längere Runde in den Wald geschafft. Da die Dämmerung schon einsetzte, kamen wir nicht an den Ort, wo wir eigentlich „trainieren“. Ich hab den erst besten genommen, wo ich mir wenigstens etwas sicherer war, dass wir nicht auf zu viel Publikumsverkehr treffen. Dafür ein Gebiet, wo häufiger Wild anzutreffen ist.

Für Zuki war es anstrengend, aber sie konnte sich trotz dessen gut auf die Übungen einlassen. Neben ein bisschen Fußarbeit (Strecke, Geschwindigkeit und Handhaltung verändern) haben wir die ersten kleinen Kombis gewagt; Slalom und Twist/ Turn, Rückwärts und Diener, Einparken und rechte Seite. Die Ideen kamen eher spontan, was nicht sooo gut war für’s Gefühl. Ich werde mich mal hinsetzen und überlegen, welche Übungen ich sinnvoll aneinander reihen kann 🙂 . Dann wird datt auch watt 😀 !

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s